Liebe Besucherinnen und Besucher, diese Seite verwendet Cookies.

Workshops

In Ergänzung der praktischen Arbeiten mit dem Obst und den Bäumen wurden an mehreren Tagen künstlerische, kulturelle und kulinarische Workshops für Groß und Klein angeboten.

Die zur Saftabfüllung verwendeten Bag-in-Boxes eignen sich sehr gut für eine künstlerische Gestaltung. Es wurden deshalb neutrale Karton-Verpackungen für die 5-Liter-Gebinde beschafft, die dann von Kindern und Erwachsenen kreativ verschönert wurden. Die Textilgestalterin Krystyna Działtowska-Gintowt hatte einen Koffer voller Textilreste, bunter Papiere und sonstiger Utensilien mitgebracht. Bei ihrem Workshop wurde geschnitten, genäht, geklebt und gemalt - mit vielfältigen und künstlerischen Ergebnissen.

Die Kinder der Kita Grashüpfer nutzten Pausen bei der Saftherstellung, um ihrerseits die Kartonkisten kreativ und farbenfroh zu verschönern. Die Ergebnisse der Kunstworkshops waren beim Apfelfest zu besichtigen.

Die Bag-in-Box Verpackungen sind an sich schon praktisch und haltbar - besonders aber dann, wenn sich auch noch ein Trinkglas darunter stellen lässt und die Box eine leichte Neigung aufweist. So ist gesichert, dass keine Luft eintreten kann. Bernd Walden hat deshalb in seinem Holz-Workshop mit und für die Teilnehmer/innen Holzgestelle zur Aufstellung der Boxen hergestellt. Für diese anspruchsvolle Arbeit wurde auch die Werkstatt im Speicher genutzt.

Ermöglicht wurde der deutsch-polnische Apfelherbst durch kompetente Workshop-Leiter/innen, zahlreiche Helfer/innen sowie die Förderung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Klein-Projekte-Fonds (KPF) des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020 (Projekt KPF 037/19).