Liebe Besucherinnen und Besucher, diese Seite verwendet Cookies.

lesewasAm 25. Mai, 20 Uhr, gibt es im Speicher eine neue Runde von "Ich lese was, was Du nicht liest". Vorgestellt werden voraussichtlich folgende Titel:

  • "Underground Railroad" von Colson Whitehead. Spannender Roman über ein Hilfsnetzwerk für schwarze Sklaven in Amerika.
  • "Deutsche Grenzen" von Burkhard Müller und Thomas Steinfeld - unterhaltsames Sachbuch über alle möglichen Grenzen, nicht nur die Mauer!
  • "Nach uns die Zukunft" von Hans A. Pestallozi - Schweizer Bestseller von 1973, der uns heute verständlicher macht, warum Trump noch Fans hat und VW Rekordgewinne
  • "Wie der Soldat das Grammophon repariert" - von Sasa Stanisic. Der Balkankrieg aus der Sicht eines Kindes mit grenzenloser Phantasie.

Das Vereinscafé ist ab 19 Uhr geöffnet, der Eintritt frei.

"Ich lese was, was Du nicht liest" - ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Vier Leute stellen vier Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Egal ob Bestseller oder Fundstück, Klassiker oder Außenseiter, Sachbuch oder Roman. Pro Buch eine Viertelstunde: Worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein kurzer Leseausschnitt. Anschließend zusammensitzen, reden, trinken .Eigene Vorschläge bitte gern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.